/ by /   / 0 comments

Planung und Durchführung von Reitabzeichen

Wann:
9. Februar 2020 ganztägig
2020-02-09T00:00:00+01:00
2020-02-10T00:00:00+01:00
Wo:
68794 Oberhausen – Rheinhausen, Weiherweg 1
Reit-und Fahrverein Oberhausen 1929 e.V.
Kontakt:
Sonja Wetzka Trainer A Westernreiten
0177-1721045

Zielgerichtet an EWU Trainer und auch Interessierte um die Qualität der WRA – Lehrgänge zu optimieren.

 

Beginn 9 Uhr:

Begrüßung der Teilnehmer mit Erläuterung des Kursablaufes.

Im ersten Teil des Kurses am Vormittag ( 9 Uhr – ca. 12 Uhr ) geht es ganz um die Motivationsabzeichen 10 – 5

Die Voraussetzungen werden besprochen aber vor allem auch die Organisation und Lehrinhalte der einzelnen Abzeichen: ist die Anlage geeignet, Voraussetzungen der Pferde, wie viele Tage/ Stunden sollten die Kurse haben, welche Arbeitsmaterialien müssen vorhanden sein, wie sollte der Unterricht mit Kindern gestaltet sein und wie der Unterricht mit Erwachsenen, welche Aufgaben kann ich reiten lassen oder führen lassen, wie sollte der Prüfungstag ablaufen, wen hole ich als Prüfer, welche Abzeichen kann man miteinander gut kombinieren….dies sind nur ein paar der Themen die wir zusammen durcharbeiten. Um die Nachhaltigkeit des Lerninhaltes zu vertiefen werde ich einige Themen als Gruppenarbeit anstreben in dem die Teilnehmer ( kleine Gruppen ) Collagen anfertigen, auch gibt es von mir am Ende des Tages ein Script die, die Teilnehmer natürlich behalten dürfen( eine Art Leitfaden für Trainer die gerne WRA Lehrgänge abhalten möchten )

Mittagspause 12 Uhr – 13 Uhr

Beginn um 13 Uhr mit dem zweiten Teil des Seminars:  Planung und Durchführung der Westernreitabzeichen 4 -3 und dem Pferdeführerschein Umgang.

Da dies schon die Leistungsabzeichen sind und das WRA 3 die Voraussetzung für den Trainer C ist werden die beiden Abzeichen den Schwerpunkt des Seminars sein ( 13 Uhr bis 18 Uhr )

Themen die ich erläutere und auch Diskussionsrunden  anstrebe sind:

Ist die Reitanlage und Umgebung ( Gelände ) geeignet, sollte man einen Sichtungstag machen ( WRA 3 ), sind die Pferde geeignet, sind alle Arbeitsmaterialien und Medien vor Ort die man braucht ( Tor, Brücke, ausreichend Stangen und Pylonen ), wie viele Tage sollte denn der Lehrgang haben und wie teile ich die Schwerpunkte ein, wie viele Teilnehmer sollte man im Idealfall nehmen wenn man den Kurs alleine abhält, welche Diszipinen müssen geritten werden und wie kann ich die fördern bzw welche Übungen sind dienlich, welche Noten & Scores muss der Teilnehmer haben um die Prüfung zu bestehen, was kann der Kursleiter tun um eine positive Gruppendynamik zu bekommen, was ist zu beachten beim Unterrichten von Jugendlichen und Erwachsenen, wie sollte der Prüfungstag ablaufen, wer darf das WRA 3 & 4 prüfen, dies sind nur ein paar der Schwerpunkte  die ich unterrichten bzw. durchsprechen werde.

SHARE THIS